Professur (BesGr W2) für das Forschungs- und Lehrgebiet Statistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse in Rosenheim

Technische Hochschule Rosenheim veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Am Standort Rosenheim besetzen wir in der Fakultät Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften zum nächst möglichen Zeitpunkt eine


Professur (BesGr W2)
für das Forschungs- und Lehrgebiet Statistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse


Kennziffer  2020-109-PROF-ANG


Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die nachhaltig zur Weiterentwicklung des Einsatzes von Methoden der künstlichen Intelligenz, insbesondere Methoden des statistischen und maschinellen Lernens im Forschungsschwerpunkt 04 - Bauen, Planen und Energie - der TH Rosenheim beiträgt. Sie freuen sich darauf, Ihre Lehr- und Fachkompetenz sowie berufliche Erfahrung in die Ausbildung von Studierenden aller Studiengänge mit Lehre u.a. in Statistik, Data Science und künstlicher Intelligenz einzubringen und das Gebiet in Lehre und Forschung eigenverantwortlich zu vertreten. Sie bauen das Forschungsgebiet ‚Statistische Methoden und KI in der Energiedatenanalyse‘ an der TH Rosenheim weiter aus und engagieren sich im KI-Forschungsnetzwerk Bayern. Das Einwerben von Drittmitteln stellt dabei eine wichtige Finanzierungssäule dar. Den für diese Aufgaben nötigen Freiraum erhalten Sie durch eine – zunächst auf fünf Jahre befristete – Reduktion Ihrer Lehrverpflichtung.

Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes. Ihr Lehrgebiet kann dabei auch die Durchführung englischsprachiger Lehrveranstaltungen enthalten.


Was wir uns wünschen

  • hohe theoretische Methodenkompetenz und wissenschaftliche Erfahrung in Statistik und im statistischen/maschinellen Lernen 
  • berufliche Erfahrungen in der Anwendung von Methoden der künstlichen Intelligenz, insbesondere des statistischen/maschinellen Lernens, im Bereich der praktischen Analyse von großen Datenmengen
  • Interesse für Predictive Analytics und dem Einsatz von KI-Methoden im Umfeld der Gebäudeenergie oder der Energiebereitstellung
  • hohe Bereitschaft zur Kooperation mit Kolleg*Innen in Forschungsprojekten
  • engagierte Lehre der Grundlagen und fortgeschrittener Methoden u.a. der Statistik, Data Science und der künstlichen Intelligenz
  • Mitarbeit in der Selbstverwaltung sowie Engagement in der Weiterbildung


Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise eines MINT-Faches oder der Statistik
  • Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit ist in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachzuweisen
  • Didaktische und pädagogische Eignung
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, nachgewiesen in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nach dem Hochschulabschluss (davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs). Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.


Was wir bieten:

  • umfangreiche Personal- und Sachmittel zum Aufbau einer Forschungsgruppe
  • eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein kollegiales und innovatives Umfeld mit hohem Teamgeist
  • ein hoch atraktives Lebensumfeld
  • vielfältige Möglichkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren


Die Technische Hochschule Rosenheim tritt für Geschlechtergerechtigkeit und Diversität ein. Wir möchten qualifizierte Frauen, die sich für eine Tätigkeit in Forschung und Lehre begeistern können, ausdrücklich zu einer Bewerbung motivieren. Sie können sich gerne an das Büro der Hochschulfrauenbeauftragten unter der E-Mail frauenbeauftragte@th-rosenheim.de wenden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.


Damit wir Ihre Bewerbung effizient und zeitnah bearbeiten können, bewerben Sie sich bitteonline über unser Bewerbermanagement (Bewerbungsschluss: 09.11.2020)


Hinweise zu den nötigen Unterlagen finden Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.th-rosenheim.de/die-hochschule/karriere/

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Veronika Kaulfuß, Tel. 08031 805-2267, E-Mail:

veronika.kaulfuss@th-rosenheim.de



Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erwachsenenbildung
Arbeitsort Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim

Arbeitgeber

Technische Hochschule Rosenheim

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Personal
Professur (BesGr W2) für das Forschungs- und Lehrgebiet Statistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.